Sie befinden sich hier:

Clubtour mit Adlerschiessen

Ihre Tour

Hier gewinnen Sie einen groben Überblick der Tour:

1. Tag

Individuelle Anreise nach Ankum. Erstmals im Jahre 977 urkundlich erwähnt, liegt Ankum etwa 35 km nordwestlich der Stadt Osnabrück in einer wunderschönen waldreichen Hügellandschaft des Naturparks Nördlicher Teutoburger Wald - Wiehengebirge.
Es besitzt ein markantes Wahrzeichen: die dem heiligen Nikolaus geweihte Kirche - im Volksmund "Artländer Dom" genannt. Selten prägt eine Kirche mit ihrer Umgebung so stark das Gesamtbild, wie es in Ankum der Fall ist.

Nach der Betrüßung im Hotel radeln Sie ins Naherholungsgebiet Kunkheide (ca. 3 km). Dort erleben Sie Spaß, Spiel und Spannung beim Ankumer Bauernpatent. In netter Runde können Sie sich in verschiedenen Disziplinen wie zum Beispiel Mistkarrenhindernisfahren, Melken, Hufeisenwerfen, Treckerrennen usw. messen.

Beim gemeinsamen Abendessen können Sie die spaßigen Aufgaben Revue passieren lassen.

2. Tag

2. Tag: Radrundtour, ca. 34 km

Nach einem stärkenden Frühstück radeln Sie gemütlich über Farwick nach Nortrup. Dort erwartet Sie auf der „Dahlorter Diele" ein ganz besonderes Erlebnis. Nach der Einweisung schießen Sie mit der Armbrust auf einen Holzadler bis die letzte Feder zerschmettert wird. Die besten Schützen erhalten eine Ehrennadel!

Nachdem Sie Ihre Treffsicherheit unter Beweis gestellt haben, stärken Sie sich bei einem deftigen Eintopf. Anschließend radeln Sie nach Bippen für das nächste Abenteuer! Mit den Fahrraddraisinen bewegen Sie sich nun auf Schienen weiter.

In Lonnerbecke angekommen können Sie die restaurierte und wieder instand gesetzte Ölmühle besichtigen. In der Ölmühle wurde aus ölhaltigen Früchten wie Bucheckern, Leinsamen oder Raps Öl geschlagen.

Anschließend kurze Rückfahrt mit den Draisinen nach Bippen. Von dort Radtour zurück über Eggermühlen nach Ankum (ca. 12 km).

Anschließend erfolgt die individuelle Abreise der Teilnehmer.