Rundum sorglos im Artland

1. Tag

Individuelle Anreise nach Bersenbrück. Um 14.00 Uhr werden Sie von Ihrem Gästeführer begrüßt und lernen bei einer kurzen Radtour die nähere Umgebung kennen. In einem urigen Lokal erwartet Sie eine gedeckte Kaffeetafel. (ca. 15 km) 

2. Tag

Gut gestärkt erwartet Sie Ihr Gästeführer zur Radtour entlang der „ausgezeichneten“ Hase- Ems-Tour über Gehrde, Badbergen zum Draisinenbahnhof Quakenbrück. Nach einer kurzen Draisinenfahrt auf der stillgelegten Bahnstrecke erfolgt die Besichtigung und Führung inkl. Fischimbiss auf dem Hof der Fa. „Ahrenhorster-Edelfisch“, eine der größten Fischzuchtanlagen für Wallerfisch in Europa. (ca. 50 km)

3. Tag

Nach dem Frühstück begeben Sie sich heute auf die „Alfsee-Tour“ über Heeke nach Rieste. Dort lohnt sich die Besichtigung der Wallfahrtskirche im Kloster Lage. Die Mittagspause verbringen Sie am Alfsee, einem Stausee mit vielen Freizeiteinrichtungen. Der Golfplatz in Ankum/Westerholte, einer der schönsten Golfplätze in Niedersachsen, erwartet Sie auf der 18-Loch-Anlage zum „Schnuppergolfen“. In Bersenbrück erwartet Sie eine Kornbrennerei-Führung inkl. Produktverkostung ausgewählter Kornspezialitäten. (ca. 50 km)

 

4. Tag

Der vierte Tag hält historische Besonderheiten bereit. Die Radtour auf der „Mühlen- und Schlössertour“ führt Sie über Ankum, dessen Wahrzeichen die römisch-katholische Pfarrkirche St. Nikolaus, im Volksmund „Artländer Dom“, ist. Am Abend lernen Sie Bersenbrück bei einem Nachtwächterrundgang von einer ganz anderen Seite kennen. (45 km)

5. Tag

Die letzte Etappe führt Sie zu einem einzigartigen Eisenbahnhotel. Nach einer Picknickpause radeln Sie zurück zum Hotel. Alle Teilnehmer bekommen noch ein Präsent, bevor Sie gegen 15.00 Uhr leider die Heimreise antreten. (ca. 30 km)