Sie befinden sich hier:

Sternfahrten

Ohne Quatierwechsel, ohne Gepäcktransfer - erleben Sie während Ihres Aufenthaltes im Erholungsgebiet Hasetal bestens organisierte Radtouren. Ausgewählte Fahrradrundtouren führen Sie durch die Region zu den interessantesten Ausflugszielen.

Abseits der Hektik der Großstädte, am westlichen Rand Niedersachsens, nur knapp 20 Kilometer von der niederländischen Grenze entfernt, liegt die alte Festungsstadt Meppen. Die landschaftlich reizvolle Lage am Zusammenfluss von Ems und Hase bietet zudem einen hohen Wohn- und Freizeitwert für Jung und Alt.
mehr dazu

Das Stadtbild des staatlich anerkannten Erholungsortes ist von vielen romantischen Winkeln geprägt. Rund um Haselünne breitet sich eine idyllische Landschaft mit viel Wasser, Wiesen und Wäldern aus – ein Paradies für Radfahrer, Wanderer und Kanufahrer. Das Erholungsgebiet mit 20 ha großem See ist ein Anziehungspunkt für Angler und Erholungssuchende.  Haselünne ist die älteste Stadt im Emsland überhaupt.

mehr dazu

Aufgrund der hervorragenden landschaftlichen Lage eignet sich die Samtgemeinde Herzlake ausgezeichnet für Ihre Erholung. Das Erholungsgebiet besteht im Wesentlichen aus dem idyllischen Hasetal mit seinen unverwechselbaren Naturräumen und den in Jahrhunderten geprägten Kulturlandschaften sowie dem Hümmling, einer sandig-steinigen, waldreichen und sanften Hügellandschaft, die sich hervorragend mit dem Fahrrad erkunden lässt. Hier verbinden sich Natur, Geschichte und Kultur zu einem außerordentlich vielseitigen Erlebnisangebot.
mehr dazu

Eine kleine Stadt mit hohem Anspruch in puncto Gastlichkeit - das charakterisiert den staatlich anerkannten Erholungsort Löningen im Herzen des Hasetals. Endlose Radwege entlang der Hase und vorbei an weiten Feldern in einer unverwechselbaren bäuerlichen Kulturlandschaft sind Jahr für Jahr Ziel für Tausende von Fahrrad-Urlaubern. Sie schätzen das vielfältige Angebot an Freizeitmöglichkeiten, von denen Ausflüge hoch zu Ross, ein Besuch des attraktiven Wellenfreibades und Kanutouren auf dem Fluss Hase die Beliebtheitsskala anführen.
mehr dazu

Ausgedehnte Waldflächen laden zu einer ausgedehnten Wanderung ein. Bei Spaziergängen auf dem Deich entlang der Hase und Radwanderungen über ein großzügig angelegtes Radwegenetz kommt jeder Naturfreund voll auf seine Kosten. Auch eine Reise mit der historischen Eisenbahn durch das Hasetal oder eine Kanutour auf der Hase stehen bei Jung und Alt hoch im Kurs. Natur pur genießen – abseits vom Trubel der Großstadt.
mehr dazu

Das Artland ist eine Region wie aus dem Bilderbuch mit einzigartigen Kulturschätzen! Wo immer man sich gerade im Artland befindet, sieht man am Horizont gleichzeitig mehrere einzeln gelegene Bauernhöfe. Alleen und mächtige Eichen umrahmen die Fachwerkhöfe. Diese Landschaft zwischen Quakenbrück, Badbergen, Nortrup und Menslage war am Ende der Eiszeit ein großes Schmelzwasserbecken, das von der Hase bzw. ihrem Vorläufer langsam mit Schwemmland verfüllt wurde. Diese in Europa einmalige Bauern-Kultur war immer für dieses Gebiet der bestimmende Faktor.
mehr dazu

Zu der Samtgemeinde Bersenbrück gehören die Gemeinden Alfhausen, Ankum, Bersenbrück, Eggermühlen, Gehrde, Kettenkamp und Rieste. Im Osten wird Sie durch das Hasetal begrenzt, im Westen durch den Naturpark Terra.Vita. Die markantesten Sehenswürdigkeiten sind der "Artländer Dom" in Ankum, die Klosterpforte des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters in Bersenbrück und die Klosteranlage Kommende Lage in Rieste. Der Ortskern von Gehrde mit seinen Fachwerk- und Ackerbürgerhäusern bis heute den typischen Charme eines verträumten Bauerndorfes erhalten.
mehr dazu

Die Gemeinde Lastrup, eingebettet und umrahmt von den beiden Wasserläufen Süd-Radde und Löninger Mühlenbach, bietet ihren Reisegästen besondere Reize. So findet der Naturliebhaber fernab von Hektik und Alltagsstress vielfältige Radwandermöglichkeiten. Älteste Spuren einer bewegten Vergangenheit sind die eindrucksvollen noch vorhandenen großen Hünengräber, u. a. die „Schlingsteine" nordwestlich Linderns.
mehr dazu

Egal ob Sie wandern, Rad fahren oder reiten möchten: Die Samtgemeinde liegt immer genau richtig, da sie einen Schnittpunkt überregionaler Wanderwege und Radwanderwege bildet. Nutzen Sie Fürstenau als Startpunkt, Etappenziel oder Zentrum für "Sternfahrten" und Tagestouren – die Samtgemeinde ist ein Eldorado für Freizeit- und Naturliebhaber jeden Alters. Wer's gemütlich mag, kann in Fürstenau mit Draisinen fahren und auf beschauliche Art Stadt und Land erkunden. 
mehr dazu